Die Qualität der deutschen Winterweichweizenernte 2017*)

Das Heft 20 der Fachzeitschrift „Mühle + Mis­ch­fut­ter“ bein­hal­tet aus­führliche Beiträge über die diesjährige deutsche Weizenernte.

Alljährlich wird auf der Basis des Agrarstatistikgesetzes (§ 47) im Rahmen der „Besonderen Ernte- und Qualitätsermittlung“ (BEE) eine repräsentative Erhebung der wesentlichen Produktionsdaten von Getreide und anderen Feldfrüchten durchgeführt. Neben quantitativen Parametern werden bei den Brotgetreidearten Winterweichweizen und Winterroggen zusätzlich die wichtigsten Qualitätseigenschaften erfasst, die für das Bundesgebiet und auf Länderebene einen Überblick über die jeweilige Qualität der Ernte erlauben.

Der Bericht über die diesjährige deutsche Roggenernte erfolgt voraussichtlich in Heft 21 dieser Fachzeitschrift.

Weitere Ernteberichte und Verarbeitungsempfehlungen von Mühlen, Verbänden und Versuchsanstalten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist auf der Webseite der "backwelt zu finden" -->

*) Vorläufiges Ergebnis der BEE 2016 (Stand 25.09.2016), Veröffentlichung des Institutes für Sicherheit und Qualität bei Getreide, MRI, Standort Detmold

Des Weit­eren sind in dieser Aus­gabe u. a. Beiträge über Phos­phor und Tierge­sund­heit sowie über die Auswahl des richti­gen Mykotoxin-​Schnelltestes zu finden.