Technik und Tierernährung – Gemeinschaftsforschung für innovative Produkte und Verfahren

Praxisnahe Forschung am Forschungsinstitut Futtermitteltechnik der IFF

In Deutschland werden ca. 80% der hergestellten Mischfuttermittel in pelletierter Form nachgefragt. Wissenschaftliche Grundlagen für die Herstellung von pelletierten Mischfuttermitteln wurden am Forschungsinstitut Futtermitteltechnik der IFF seit der Gründung im Jahr 1961 erarbeitet und seitdem fortgeführt. Die langjährigen und vielfältigen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des Forschungsinstitutes Futtermitteltechnik u. a. zum Zerkleinern, Mischen und Agglomerieren haben die verfahrenstechnische Entwicklung der Herstellungsprozesse der europäischen Mischfutterindustrie maßgeblich beeinflusst. Auf dieser Basis wendet sich die heutige Forschung den aktuellen wissenschaftlichen Fragestellungen zu.

Dieser Vorstellungsbeitrag von Dipl.-Ing. Alexandra Kirchner, Rolf-Michael Blume, Dipl.-Ing. (FH) Georg Franke, Internationale Forschungsgemeinschaft Futtermitteltechnik e. V., Braunschweig, ist in der Ausgabe 4 dieser Fachzeitschrift zu finden.