QR-Codes auf Futtermittelsäcken

Tier­fut­ter­codierung mit mod­ern­ster Kennzeichnungstechnik

Das neugeborene Kälbchen braucht seine Milch, das Ferkel sein Futter. Für unterschiedlichste Ansprüche bietet die Schaumann GmbH & Co. KG aus dem österreichischen Taufkirchen erstklassiges Tierfutter an. Ausgewogen ernährte Nutztiere sind die Basis für eine effektive Viehwirtschaft. Daher werden bei Schaumann die Futtersäcke mit Kennzeichnungstechnik der Bluhm Systeme GmbH, Rheinbreitbach, zuverlässig codiert.

Seit mehr als 80 Jahren widmet sich Schaumann der Ernährung von landwirtschaftlichen Nutztieren wie Schweinen, Rindern und Geflügel. Hochwertiges Futter mit individuellen Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzungen ist schließlich nicht nur ausschlaggebend für die gesunde körperliche Entwicklung der Tiere, sondern entscheidet in der Folge auch über die Qualität der menschlichen Ernährung. „Unsere Produkte sichern den Erfolg im Stall“, erklärt Stefan List, Werksleiter bei Schaumann. Und damit dort nichts verwechselt werden kann, werden alle Futtersäcke noch vor der Befüllung mit zahlreichen Produktinformationen sowie ein- und zweidimensionalen Codes gekennzeichnet.

Mehr zu diesem Thema ist in der Ausgabe 18 dieser Fachzeitschrift nachzulesen.

 

Für den ein­wand­freien Betrieb der Seite wer­den Sitzungs-​Cookies auf Ihrem Rech­ner gespe­ichert. Sie wer­den automa­tisch bei Sitzungsende gelöscht. Wenn diese Cook­ies abgelehnt wer­den, funk­tion­iert die Seite eventuell nicht mehr richtig.
Wir set­zen keine Tracking-​Cookies!