Wirkung zukünftiger atmosphärischer CO2-Konzentrationen
auf das Weizenwachstum und Anpassungsmaßnahmen
zur Optimierung des CO2-Düngeeffektes

Dr. Remigius Manderscheid und Markus Dier

Der Klimawandel hat weitreichende Auswirkungen auf die zukünftige Nahrungsmittelproduktion in der Landwirtschaft. Ein entscheidender Faktor dabei ist der Anstieg der atmosphärischen CO,-Konzentration. Dieser Beitrag in Heft 2 dieser Fachzeitschrift befasst sich mit seinen Auswirkungen auf Wachstum, Ertrag und Kornqualität von Winterweizen. Darauf aufbauend liefert er Vorschläge für geeignete Anpassungsmaßnahmen für den Weizenanbau in der Zukunft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok